Egal wie das Wetter wird – mit uns sind Sie auf der sicheren Seite

Möchten Sie Ihr temperaturbedingtes Mengenrisiko wirkungsvoll minimieren? Mit unserem Regressionsmodell bieten wir Ihnen eine moderne Bedarfsdeckung. Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir Ihren bisherigen Lastgang und stimmen die Referenzwetterstationen mit Ihnen ab. Die Erdgasmenge jedes Tages im gewünschten Lieferzeitraum wird über eine vereinbarte Sigmoidfunktion ermittelt und als Tagesband in den Zielbilanzkreis eingespeist. Profitieren Sie von unserem temperaturabhängigen Erdgas-Belieferungsmodell in den eigenen Bilanzkreis.

Die Produktvariante VNG TempReg Y+6 eröffnet Ihnen einen Lieferhorizont, der bis zu 6 Jahre in der Zukunft liegen kann. Damit ermöglichen wir Ihnen eine langfristige Absicherung von Temperaturrisiken und das frühzeitige Einloggen aktuell günstiger Strukturkosten.

Laden Sie sich das aktuelle Interview zum Temperatur-Regressionsmodell Y+6 kostenfrei runter!

Download

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Wirkungsvolle Risikominimierung
  • Individuelle Festlegung der Sigmoidfunktion vor Lieferbeginn
  • Transparente Anbindung an den Gashandelsmarkt möglich
  • Bedarfsdeckung
  • langfristige Absicherung von Temperaturrisiken (VNG TempReg Y+6)

Ihr Kontakt

Leiter Key Account Management

Steven
Schönke

Produktspezifikationen

Beschreibung temperaturgeführter Bezug
Mengen Algorithmische Ermittlung der jeweiligen Tagesmenge auf Basis einer Sigmoidfunktion (opt. Temperaturfunktion) unter Berücksichtigung des Temperaturansatzes für den Liefertag
Flexibilität temperaturbasierte Bedarfsdeckung
Drittmengen nicht relevant
Lieferort  Virtueller Handelspunkt (VHP)
Preismodell Festpreis (abhängig vom Lieferzeitraum) | Tranchenmodell | Gasindiziert
Abwicklung  Eigener Bilanzkreis (EBK)